Category Archives: DEFAULT

Posted on by

9 thoughts on “ Various - Historische Barock-Orgel Der St.-Johannis-Kirche Zu Lüneburg (Vinyl, LP)

  1. Da der Kostenvoranschlag Helds erhalten ist, kann man sich aber auch heute noch ein ungefähres Bild von der Orgel machen. Dieser Umstand veranlasste die Kirchengemeinde, im Jahr den Neubau eines Orgelpositivs durch die Firma ter Haseborg in Auftrag zu geben.
  2. Georg Böhm, der berühmteste St. Johannis-Organist, hat die letzten 35 Jahre seines Lebens auf dieser Orgel gespielt, komponiert und unterrichtet. Johann Sebastian Bach, der als Schüler der Michaelisschule in Lüneburg weilte, lernte ihn, seine Orgel und .
  3. Bach* • Böhm* • Walther*, Piet Kee, Albert De Klerk - Historische Barock-Orgel Der St.-Johannis-Kirche Zu Lüneburg = The Historic Baroque Organ In The Church Of St. Johannis Lüneburg ‎ (LP, RP) Telefunken: SAWT B: Germany: Sell This Version.
  4. Die Orgeln von St. Johannis (Lüneburg) sind die große historische Hauptorgel auf der Westempore und die Chororgel in der fünfschiffigen gotischen Hallenkirche St. Johannis in Lüstarinnieneypoivet.sputdubbrilacipalbgeginsnaceslekett.infoinfo große Instrument hat seine heutige Gestalt im Wesentlichen im Jahr und durch die barocken Erweiterungen erhalten und verfügt heute über drei Manuale und 51 Register.
  5. CD Online Shop: Orgelkonzert In starinnieneypoivet.sputdubbrilacipalbgeginsnaceslekett.infoinfois Lüneburg CD bei starinnieneypoivet.sputdubbrilacipalbgeginsnaceslekett.infoinfo bequem online bestellen.
  6. Öffnungszeiten der Kirche. Do. 14 - 16 Uhr Fr. 15 - Uhr Sa. 14 - 16 Uhr Öffnungszeiten Kirchenbüro. Di. - Fr. - Uhr Kontakt.
  7. Historische Orgeln für alte Meister. der in Lüneburg verstarb. Von beiden ist jeweils nur ein kleines Präludium für Orgel überliefert. der ab bis zu seinem Tod als.
  8. Dezember bis Uhr Adventssingen im Turm Advents- und Weihnachtslieder mit Mitgliedern der St. Johanniskantorei Eintritt frei; Glühwein- und Punschverkauf Musik in St. Johannis Lüneburg - St. Johannis Lüneburg.
  9. Side A & B played: an der Orgel der St. Johannis-Kirche zu Lüneburg Side C played: an der Vincent-Lübeck-Orgel in St. Cosmae zu Stade, (Niederelbe) D1 & D2 played: an der Arp-Schnitger-Orgel in der Kirche zu Ganderkesee (Bremen) D3 to D6 played: an der Orgel in der Kirche zu Westerhusen bei Emden (Ostfriesland) A & B ℗ / C & D ℗ /5(1).

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *